Bei diesem Spiel müssen sich die Spieler gut bewegen und Kraft aus dem Oberkörper aufbringen. Diese Übung eignet sich optimal zum Aufwärmen vor dem Training. Wir empfehlen einen großen, gut abspringenden 1,5 kg Medizinball.

Hinweis zur Dosierung/Belastung:
Aufgepasst: dieses Spiel kann sich schnell in ein völlig anderes Trainingsziel verwandeln. Wird es zu lange gespielt, geht es mehr in Richtung Kraftausdauer und dient weniger als Warmup. Aber das wird natürlich auch durch den Fitnessgrad der Spieler beeinflusst.

Empfehlung ist in diesem Fall bei längeren Ballwechseln „best of 3“.
Zwei Spieler werfen mit dem Medizinball und einem Rotationswurf im sogenannten Hosenträger: ein Spieler wirft longline der andere cross.
Hinweis zur Ausführung:
Vergleicht mal beide Videos und beobachtet das Abdeckverhalten. Im ersten Video gaben wir keinen Hinweis zur Beinarbeit. Der vordere Spieler überläuft die Positionen und hat dann zwar einen kleinen Vorteil, kann das aber nur machen, weil er natürlich weiß, wohin der Ball fliegt. Also unrealistisch.
Im Video unten gaben wir den Hinweis, das Feld realistisch abzudecken und einen Split-Step zu machen. Viel besser!

Mit dem kleinen 1kg-Medizinball

Sicherlich ein wenig handlicher, allerdings birgt das auch die Gefahr den Ball mehr mit den Händen und weniger aus dem Oberkörper heraus zu werfen. Dennoch eine sinnvolle Variation.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei