Spielerinnen und Spieler steigen auf einen Kasten und springen von dort auf den Boden. Zuvor wird die Fußspitze leicht angehoben, um den Impuls aus dem Sprunggelenk zu erhöhen (Vordehnung). Direkt nach dem Landen auf dem Boden drücken die Füße den Körper wieder nach oben. Bei den reaktiven Sprüngen werden nur die Beine eingesetzt. Die Arme können in der Position der Hüfte gehalten werden.

Das Video zu diesem Beitrag findest du in der Mediathek des Trainerclubs. Du hast noch keinen Zugang? Wir informieren dich hier gerne über die verschiedenen Mitgliedschaften im Trainerclub – passend zu deinem Trainerbild, als Berufstrainer, nebenberuflicher Trainer oder Tennisschule.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar