Interesse an der Aufzeichnung?

Einfach dieses Formular absenden. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Hiermit melden Sie sich für unsere News-Liste an und akzptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Nach der neuesten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dürfen wir Sie nur anschreiben, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigt haben. Bitte achten Sie deshalb auch auch unsere E-Mail hierzu. Schauen Sie auch im Spam-Ordner nach, falls Sie den Erhalt dieser E-Mail vermissen.

Dank diesen Partnern war der kostenlose Live-Stream möglich

 

Das war das Programm

Ein gutes Fitness-Level ist ein Muss im modernen Tennis.

Nur das koordinierte Zusammenspiel von Tennistrainer, Phsyio/FMS-Experten und Athletiktrainer bringen Kinder erfolgreich ins Athletenalter, so dass ihnen dann dort Tür und Tor offen stehen, die nächsten sinnmachenden Entscheidungen zu treffen. Zumindest darf es dann nicht an den körperlichen Voraussetzungen scheitern. Das Ziel dieses Workshops ist es, allen Personen, die sportlich mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten oder sie betreuen aufzuzeigen, wie man Schwachstellen erkennen und beheben kann. Jeder ist in seinem Bereich wichtig:

  • Tennis-Trainer, die vor allem für die tennis-spezifische Entwicklung zuständig sind
  • Athletiktrainer für die Leistungssteigerung in der Dynamik auf dem Platz
  • Physios und FMS-Experten, für den gesunden Bewegungsapparat und den Leistungserhalt
  • Eltern, die in einer bestimmten Entwicklungsphase die Coaches unterstützen können

Nicht selten überlagern sich die Kompetenzen und es ergeben sich Schnittmengen, in denen dieser Personenkreis mehrere dieser Aufgaben übernehmen muss (freiwillig oder unfreiwillig).

Dieser Workshop im Rahmen der C-/B-Trainerfortbildung im Badischen Tennisverband bringt alle diese Gruppen zusammen.

Er klärt auf, schafft Wissen, liefert Ideen und Motivation für die Ausbildung der 8, 10, 12 und 14-16-jährigen.

  • Öhler/Müller

    Integriertes Training

Konditions- und Koordinationsinhalte nehmen auch beim Tennisunterricht einen immer größeren Stellenwert ein. Deshalb ist es sinnvoll, verschiedene Komponenten direkt in die Tennistrainingseinheit einzubauen. Die Referenten unterscheiden allgemeine, tennis- orientierte und tennis-spezifische Inhalte und zeigen eine Auswahl in einem Praxisvortrag. Kann zum Warm-up oder an jeder geeigneten Stelle in einer Tenniseinheit eingebaut werden.

Das Besondere: Öhler/Müller arbeiten mit 14-16-jährigen Kaderathleten, als Vorlage für die danach kommenden jüngeren Jahrgänge.

Ihre Experten

Rainer Öhler, seit 30 Jahren Verbandstrainer im LLZ Leimen und Leiter der B-Trainer-Ausbildung des Badischen Tennisverbandes. Viele nationale und internationale Titel mit Nachwuchsspielern des Badischen Tennisverbandes.

Jürgen Müller, Mehrfacher Welt- und Europameister mit Nachwuchsspielern als Honorartrainer des DTB, Stützpunkttrainer des Badischen Tennisverbandes, TennisGate-Redaktionsleiter

  • Silvester Neidhardt

    Kindgerechte Entwicklung und Förderung von Athletik. Funktionale Tests im Vergleich mit 8, 10 und 12jährigen.

Silvester prüft mit Mädchen und Jungs der Altersgruppen 8, 10 und 12. Statik, Beweglichkeit und Kraft,  macht Funktionale Tests, erkennt Schwachstellen und reagiert darauf mit korrigierenden Übungen.

Er zeigt einfache Tests, für die man kein Physiotherapeut sein muss und sensibilisiert alle Personen, die sporttreibende Kinder betreuen, für dieses Thema: dein Körper ist dein Kapital. Was ist er indviduell in der Lage zu leisten und wie reagiert man auf Dysbalancen? Und vor allem: welche Erkenntnisse aus seinen Beobachtungen und Tests spielen eine große Rolle für die sportliche Entwicklung im Allgemeinen und dem Tennistraining im Besonderen?

Was wäre, wenn man von einem jungen Spieler möchte, dass er seinen Oberkörper weiter zurückdreht in der Ausholbewegung, sein Brustbein jedoch blockiert ist? Was wäre, wenn man versucht junge Spieler, aus der Ecke schneller zu machen, aber die Beweglichkeit der Sprunggelenke das gar nicht zulässt?  Welche Auswirkungen hat die Gesäßmuskulatur wenn sie durch zu vieles und langes Sitzen ausgeschaltet ist und keine explosive kontrollierte Hüftstreckung mehr möglich ist?

Die Antwort darauf sehen Sie im freien Live-Stream am Samstag, den 23. November von 11.15 bis 13.00 Uhr.

Ihr Experte

Silvester Neidhardt, Sportlehrer & Personal Trainer. Ehemaliger Athletik – und Mentaltrainer Deutscher Olympiamannschaften Ski Alpin (Olympia 94 Lillehammer 2x Gold Markus Wasmeier), Rainer Schüttler (beste Platzierung im Worldranking 5), Stefan Koubek (beste Platzierung im Worldranking 20). Dozent: PT A-Lizenz. Mental Coaching. Functional Training A-Lizenz für Perform Better: FMS. CFT.

  • Max Kuberczyk

    Qualität und Intensität des Athletiktrainings im Verein.

Das moderne Tennis hat sich zu einem athletischen Sport entwickelt – und – es gab noch nie eine derart hohe Dichte an Spitzenspieler, die uns Tag für Tag, Woche für Woche diese dynamische Weiterentwicklung eindrucksvoll demonstrieren. Ständig strömt uns über die Tennismedien der Begriff „NextGen“ – also die nächste junge Generation an Tennisspielern entgegen. Doch genau diese nächste Generation, findet ihren Ursprung in der Basis, den Vereinen. Genau dort muss der Qualitätsgedanke seinen ersten Ansatz haben und das beste „Kondi-Training“ stattfinden.  Und genau das ist das Thema von Max Kuberczyk in seinem Vortrag „Qualität und Intensität des Athletiktrainings im Verein“.

Das Besondere: Max Kuberczyk nimmt die gleichen Spieler, die von Silvester „gescreent“ worden sind und führt mit ihnen ein Kondi-Programm durch. Silvester Neidhardt beobachtet die Spieler in ihrer Ausführung und geht am Ende gemeinsam mit Max auf die Qualität ein.

Ihr Experte

Max Kuberczyk, Master in Sportwissenschaften 2017 an der KIT Karlsruhe, 3 1/2 Jahre Athletiktrainer beim Karslruher SC, verantwortlich für den Leistungsbereich der U16 bis U19. Seit April 2018 haupamtlicher Athletiktrainer beim Badischen Tennisverband.